Gesundheitsförderung

Allgemeines Ziel der Gesundheitsförderung im FRÖBEL Kindergarten "Hamburger Meile" ist die gesunde Entwicklung eines jeden Kindes. Die frühe Förderung eines bewussten Umgangs mit dem eigenen Körper - beispielsweise durch eine gesunde Ernährung, durch Bewegung und durch die Stärkung des kindlichen Selbstvertrauens - führt zu einer besseren Entfaltung von körperlichem und seelischen Wohlbefinden im Alltag.

Gesunde und zuckerreduzierte Ernährung im FRÖBEL-Kindergarten Hamburger Meile

Im FRÖBEL-Kindergarten Hamburger Meile werden die Kinder mit hochwertigen, altersgemäßen und ausgewogenen Mahlzeiten versorgt.

Wir bieten eine zuckerreduzierte Vollverpflegung an, die aus täglich 4 Mahlzeiten besteht. Jederzeit stehen ungesüßte Getränke, sowie Obst und Knabbergemüse zur Verfügung.

Wir legen bei FRÖBEL Wert darauf, Kindern eine grundsätzliche Ästhetik bei der Gestaltung der gemeinsamen Mahlzeiten zu vermitteln und Ernährung als eigenständigen, kulturellen Wert zu leben. Eine große Rolle spielt der verantwortungsbewusste Umgang mit Lebensmitteln und die gesunde Lebensmittelzubereitung auch als pädagogisches Thema für die Kinder. 

Passend zu diesem Thema beteiligen wir uns an der Initiative „Ich kann kochen!“ der „Sarah Wiener Stiftung“ und der BARMER Krankenkasse.

Sie möchte Kinder von 3 bis 10 Jahren für das Kochen und eine ausgewogene Ernährung begeistern. Eine Erzieherin unserer Einrichtung hat an den Fortbildungen dieser Initiative teilgenommen und ist nun „Genussbotschafterin“.

Regelmäßig kocht sie mit den Kindern und unterstützt sie dabei die bunte Welt der Lebensmittel mit allen Sinnen zu entdecken. Das gemeinsame Kochen vermittelt spielerisch Ernährungswissen und fördert wirkungsvoll die Gesundheit der Kinder.